Zottel


Zottel kam im Februar 2007 als Hengst zu uns. Er kam als Geschenk zur Silberhochzeit zu seinen Vorbesitzern. Sie erkannten schnell, dass so ein Tier nicht allein gehalten werden sollte und besorgten ihm eine Eselstute. Als sie aber kurz darauf verstarb, legte Zottel Hengstmanieren an den Tag und wurde für die Halter schnell zum Problem.

Die alten Besitzer liebten Zottel sehr, waren aber mit der Haltung doch überfordert und suchten ein neues artgerechtes zu Hause für ihren Esel.

Bei uns hat er es nun gefunden. Im April 2007 wurde er kastriert. Er zeigte von Anfang an in der Herde kaum Hengstmanieren. Er geht inzwischen einspännig, zweispännig und vierspännig vor der Kutsche. Er lässt kleine Kinder bereitwillig auf sich reiten und ist bei Kindergeburtstagen gerne mit von der Partie.

2009 war er das erste Mal mit bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin und hat sich auch unter diesen großen Belastungen und inmitten der Besuchermengen ruhig und souverän seiner Arbeit im Schauring gewidmet. Grund genug, um unseren guten Zottel natürlich auch im Jubiläumsjahr 2010 zur 75. Internationale Grünen Woche mitzunehmen.

 

MEIN PROFIL

Name: ZOTTEL
Alter/Jahrgang: wahrscheinlich 1998
Geschlecht: Eselwallach
Rasse/Typ: Zwergesel
Farbe: braun
Größe: 103 cm
Gewicht: 162,5 Kg
Patenschaften: Suzann Gross - TP
Talente: Gespannfahren 1, 2 und 4-spännig, Hindernisparkur, Reiten für kleine Kinder, Streicheltherapie in Senioreneinrichtungen, sehr ruhig und ausgeglichen. 
Erfahrung: Internationale Grüne Woche seit 2009, diverse Erntefeste, Texana, Ponyleistungsschau (Kostümfahren), div.Straßenfeste, Schul- und Kitafeste, Eselführschein u.v.m.
Zottel in seiner Freizeit